Hundefotoshooting Leipzig – Heute möchte ich mit euch eines meiner Highlights 2019 teilen, denn dieses Fotoshooting war einfach nur schön! Tolles Model, tolle Zweibeiner, coole Location, entspannte Atmosphäre. Was möchte man mehr?

      Im Juli durfte ich Sina, ihren Freund und den bezaubernden Dozer, seines Zeichens Old English Bulldog für ein urbanes Hundefotoshooting in Leipzig treffen.

      Hundefotoshooting in Leipzig in der Baumwollspinnerei

      Dafür haben wir uns die Baumwollspinnerei in Leipzig Plagwitz, auch liebevoll “Die Spinnerei” untern Leipzigern genannt, ausgesucht. Die Leipziger Baumwollspinnerei ist ein 10 Hektar großes Gelände am Rande des Leipziger Stadtteils Lindenau/ Plagwitz. Teile des riesigen Geländes werden heute unter anderem als Galerien und Ateliers genutzt. Das eigentliche Fabrikgelände der Spinnerei mutet regelrecht wie eine kleine Fabrikstadt an. Heute haben dort bekannte Künstler wie Neo Rauch ihre Ateliers. In der Spinnerei findet sich alles, was ein perfektes unkonventionelles und farbenfrohes Hundefotoshooting in Leipzig ausmacht: tolle Ziegelsteinwände, immer wechselnde Graffitis, alte Lagerhallen und Eisentore und einfach wahnsinnig viel zu entdecken. 

      Ich habe mich schon vorher riesig auf das Hundefotoshooting mit Sinas kleiner Familie gefreut und vor allem auf den Old English Bulldog Dozer. Die erste Kontaktaufnahme für das Hundefotoshooting in Leipzig war noch im Welpenalter und als sie mir ein Foto von „dem kleinen“ geschickt hat, war es schon um mich geschehen. Herzchen in den Augen. Auch als das zweite Foto ein paar Monate später folgte, hatte Dozer noch immer sein süßes Welpengesicht, nur eben schon etwas größer und mitten in der Ausbildung.

      Bis zum Hundefotoshooting in Leipzig gab es dann regelmäßige Updates bis Mitte Juli an einem recht warmen Sommerabend dieses dann doch schon sehr große Kerlchen vor mir stand.

      Der charmante Dozer

      … hat mich mit seinem treuen Blick gleich wieder eingewickelt. Und los ging sie, die Suche nach den perfekten Plätzen für unser Hundefotoshooting in Leipzig in der Spinnerei. Dozer war dabei voll bei der Sache und hat in seiner charmanten in sich ruhenden Art immer die Leckerchen fokussiert und damit für wunderschöne Fotomotive gesorgt. Auch der ein oder andere Lacher war dabei, wenn Dozer ein paar Minuten mit seiner Zigarre brauchte. Quietschbälle hat schließlich jeder, aber ein Quietschzigarre nicht wirklich. Nach einem kräftigen Quietsch aus der Zigarre konnte es dann weiter gehen und Dozer hat sich natürlich immer von seiner besten Seite gezeigt.

      Aber auch die beiden Zweibeiner waren absolut fotogen und einfach nur wunderschön anzusehen. Ich bin immer noch im Farbenrausch, denn wenn die beiden etwas ganz besonders hervorhebt, sind es ihre beeindruckenden Tattoos. Zusammen mit dem Ambiente der Spinnerei hat das eine perfekte Mischung ergeben.

      Und so kam es, dass die Fotos ein reinstes Farbenfeuerwerk sind. Aber monoton ist ja irgendwie auch nicht jeder Manns Sache und ich finde zu den dreien passt das einfach nur perfekt. Ja, was soll ich sagen – es war sicherlich eines meiner liebsten Hundefotoshooting in Leipzig. Es war so schön entspannt und die drei haben einfach so perfekt harmoniert.

      Wenn du auch Interesse an einem Hundefotoshooting in Leipzig, Bremen oder anderswo hast, dann melde dich sehr gerne!

      Du möchtest dir vorher gerne noch andere Hundefotoshooting in Leipzig und darüber hinaus ansehen ansehen? Dann schau doch mal auf meinem Portfolio vorbei:

      Ich freue mich von dir zu hören! In der Zwischenzeit kannst du gerne auch mal auf Instagram oder Facebook vorbeischauen. Dort poste ich regelmäßig Einblicke in meine aktuelle Fotoshootings und liebsten Lieblingsbilder.

      Du bist dir schon sicher, dann meld dich und wir planen dein Hundefotoshooting in Leipzig, Bremen oder wo ganz anders!

      Kennst du schon meinen Fellnasen Newsletter?

      Einmal im Monat gibt es Updates aus der Welt der Fellnasen, Tipps zur Fotografie und Inspiration aus den weiten des Internets. Meld dich doch an!

      Das Anmeldeformular findest du auf der Startseite ganz unten!

      Teilen
      Kommentare